Studentin im Hörsaal

Organisationsentwicklung in Kitas

Ariane Wahl und Monika Buhl

18.12.2018 | Fachbeitrag, Forschung Kommentare (0)

Die Synergetik als meta-theoretisches Rahmenkonzept zur Förderung von Selbstorganisation im Kontext von Leitungsaufgaben im Elementarbereich

Organisationen suchen vor dem Hintergrund der zunehmenden Komplexität und Veränderungsgeschwindigkeit des Weltgeschehens nach Antworten, wie sie im Sinne von lernenden Organisationen auf sich permanent wandelnde Anforderungen reagieren bzw. eine aktiv gestaltende Rolle einnehmen können. Für die Weiterentwicklung von elementarpädagogischen Einrichtungen finden sich bislang jedoch nur wenige, spezifische Organisationsentwicklungskonzepte, die den hohen Anpassungs- und Veränderungsdruck dieser Bildungseinrichtungen aufgreifen.

 Beitrag: Organisationsentwicklung in Kitas (504KB)

Quelle: Zeitschrift frühe Kindheit, Ausgabe 5-18, S. 58-63

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.