ErzieherIn.de
malendes Mädchen

Neue WiFF-Expertise: Missverständnisse über Bindungstheorie

01.09.2011 Kommentare (0)

Dies ist der Titel einer neuen Expertise, die im Auftrag der Weiterbildungsinitiative (WiFF) von Gerhard J. Suess erstellt wurde. In  der  Diskussion  um  die  institutionelle  Betreuung  von  Kindern  in  den  ersten  drei  Lebensjahren  spielt  die Bindungstheorie und Bindungsforschung eine zentrale Rolle. Dabei kommt es immer wieder zu Missverständnissen und Fragen, zum Beispiel: Ab wann entwickelt sich „Bindung“? Welche Rolle spielen die verschiedenen Bindungstypen für die Praxis der Fachkräfte? In dieser Expertise werden verschiedene Missverständnisse über die Bindungsforschung aufgegriffen und vor dem Hintergrund aktueller Forschungsergebnisse diskutiert. Der Autor beschreibt auf der Grundlage dieser Ergebnisse die Anforderungen, die sich an die Fachkräfte hinsichtlich eines guten Beziehungsaufbaus mit Kindern in den ersten drei Lebensjahren stellen.

Quelle: WiFF

Sie können diese Expertise herunterladen unter http://www.weiterbildungsinitiative.de/uploads/media/WiFF_Expertise_Nr._14_Gerhard_J._Suess_Missverstaendnisse_ueber_Bindungstheorie.pdf

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Jasmin Donlic, Elisabeth Jaksche-Hoffman, Hans Karl Peterlini (Hrsg.): Ist inklusive Schule möglich? transcript (Bielefeld) 2019. 310 Seiten. ISBN 978-3-8376-4312-1.
Rezension lesen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: