ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Eduwings - ein neues Konzept für einen mehrsprachigen Kindergarten

Sandra Klünder, Maria Seemel

07.11.2012 Kommentare (0)

Der folgende Artikel wurde verfasst von zwei engagierten Frühpädagoginnen, die als erste in Deutschland einen Bachelor-Abschluss erworben haben und dann in China Erfahrungen als Kita-Leiterinnen gesammelt haben. Wir eröffnen mit diesem Artikel ein Forum für die Diskussion, denn ein solches Konzept gibt es in Deutschland bisher nicht.

Ein Bildungshaus mit Kneippzertifizierung, Kindersauna, Hamam, Themenräumen für Konstruktion, Kunst, Naturwissenschaften und Mathematik, mit frischer  Kost nach den 5 Elementen gemäß chinesischem Vorbild, sowie einem multidisplinaren Team aus chinesisch-/englisch-/ und deutsch- sprachigen Pädagogen/innen.

Ein Bildungshaus der Zukunft in Berlin-Lichtenberg, in dem Kinder von 0 – 12 Jahren sich bilden, lernen und spielen können.

Vor 5 Jahren fing die Geschichte des Eduwings Spa Kindergartens an. Wir machten im Rahmen unseres Studiums „Bildung und Erziehung im Kindesalter“ ein Praktikum in Peking, China. In „Der Kindergarten“ arbeiteten wir zusammen und entwarfen die ersten Ideen einer besonderen Bildungseinrichtung.

Nach dem Praktikum arbeiteten wir ein Jahr lang zusammen in Peking als Gruppenleitung. Maria Seemel blieb in Peking und eröffnete mit ihrer chinesischen Geschäftspartnerin „Eduwings Kindergarten“, einen Kindergarten für deutsche, chinesische und englische Kinder.  Sandra Klünder leitete dann den Deutsch-Chinesischen Kindergarten in Berlin und eröffnete in Folge die bilingualen (deutsch-spanisch) Kindergärten „Der Bildungsgarten“ und  „Der Bildungsraum“.

Im Jahr 2011 griffen wir unsere Idee eines gemeinsamen Kindergartens wieder auf und entwickelten das Konzept des „Eduwings Spa Kindergartens“.  Das passende Objekt wurde  2012  in der Judith-Auer-Straße  gefunden. Die Architekten von „interior Berlin“ entwarfen Pläne für den Umbau und gaben architektonische Impulse für die Umsetzung des Spa- Konzeptes (1). Danach dürfen alle Kinder das Wohlfühlen lernen, den Nutzen des Wassers, die Wirkung von kalten und warmen Güssen, die Entspannung, das Saunieren erleben und ein neues Körpergefühl während des Genusses des Hamam entdecken.

Wohlfühlen und internationale Bildung in einem Bildungshaus für 0-12 Jährige – das ist unser Konzept.  

Wie gewohnt, gestaltet sich die Umsetzung eines besonderen Bildungsvorhabens in Berlin nicht immer einfach. Trotz einer Warteliste von 200 Eltern bei zu erwartenden 150 neu zu schaffenden Plätzen, hat das Jugendamt  zunächst den Bedarf nicht bestätigt. Ohne diese Bedarfsbestätigung können jedoch keine für den Umbau dringend notwendigen Fördergelder beantragt und damit der Ausbau finanziert werden. Hinzu kommt, dass Privatpersonen benötigt werden, die eine Minibürgschaft übernehmen, damit bauliche Besonderheiten wie der Hamam, die Sauna und die Lehrküche realisiert werden können.

Beim Beschreiben der Bildungseinrichtung stoßen die Autorinnen hin und wieder auf Unverständis: Muss das denn sein für einen Kindergarten? Brauchen Kinder wirklich einen Wellnessbereich? Warum muss es denn ein Hamam und eine Sauna sein? 5 Elemente-Küche - früher ging es doch auch mit normalem Essen? Chinesisch - wofür brauchen die Kinder das denn?

Ist der hohe Bildungsanspruch zu viel für unsere Bildungskultur? Wir möchten den Gegenbeweis antreten und das, was für viele Erwachsene an Wohlfühlprogramm zum Leben dazugehört, den Kindern täglich bieten. Getreu dem Motto:

Lernen beginnt mit Wohlfühlen und beides soll kein Luxus sein. Wir möchten den Kindern das Beste bieten, damit sie lernen, sich seelisch und körperlich wohlzufühlen, eine Basis für Lernen, Neugierde und kulturelle Offenheit zu schaffen und ohne Druck mit viel Spaß und Spiel in einem internationalem Lernumfeld zu wachsen.

Wir fragen uns angesichts des bekannten Kitaplatzmangels in Berlin und der anhaltenden Bildungsdiskussion, ob wirklich kein Bedarf an neuen und einzigartigen Bildungsangeboten für Kinder und Grundschulkinder besteht.

Mit Hilfe der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Arbeitgeber (BDA) Peter Clever  haben wir einen  Brief an die zuständige Senatorin verfasst, der um Mithilfe bittet und das Projekt im Hinblick auf den Bedarf,der drei angrenzenden Bezirke prüft.

 Wir sind gespannt, wie die Reise durch den Genehmigungsdschungel Berlins weitergeht und hoffen, bald vom Ausbau der neuen Bildungseinrichtung „Eduwings Spa Berlin“ berichten zu können.  

(1)            Spa: Sanus per aquam – Gesundheit durch Wasser.

Kontakt: mariaseemel.eduwings@gmail.com

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

24.11.2020 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Jesteburg
Samtgemeinde Jesteburg
24.11.2020 Pädagogen (w/m/d) für Erziehungsstellen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
Leinerstift e.V.
24.11.2020 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für Kindertagesstätte, Köln
Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: