ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Coronavirus: Informationen und Materialien für Bildungseinrichtungen

04.03.2020 Kommentare (1)

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert zum neuartigen Coronavirus auf seiner Infektionsschutz-Webseite. Die stetig aktualisierten Informationen sind auch als Merkblatt im PDF-Format zum Download und als Ausdruck verfügbar. Außerdem stehen weitere Materialien für Kindergärten und Schulen zur Verfügung.

Für Bildungseinrichtungen hat die BZgA eine Basisinformation zum neuartigen Coronavirus erstellt, die zu Übertragungswegen und Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Ansteckung informiert. Das Merkblatt (PDF, 97 KB) kann von Bildungseinrichtungen wie Kindertagesstätten und Schulen zur Veröffentlichung genutzt werden.

Virusinfektionen – Hygiene schützt

Die BZgA weist darauf hin, dass einfache Maßnahmen helfen können, sich selbst und andere vor Ansteckungen zu schützen:

  • Abstand halten beim Husten oder Niesen und wegdrehen
  • Niesen in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das danach entsorgt wird
  • Berührungen bei der Begrüßung anderer Menschen vermeiden
  • Hände aus dem Gesicht fernhalten
  • Hände regelmäßig und gründlich waschen, mindestens 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife
  • Bei gründlichem und regelmäßigem Händewaschen ist die Benutzung von Desinfektionsmitteln nicht erforderlich
  • In beheizten Räumen häufig Stoßlüften.

Auch zu den wichtigen Hygienemaßnahmen bietet die BZgA in DIN-A4 und DIN-A3 Format Merkblätter in deutscher und englischer Sprache zum Download und Ausdruck an.

Für Kindergärten und Schulen stellt die BZgA darüber hinaus Anleitungen und Abbildungen zum richtigen Händewaschen, richtigem Niesen und Husten sowie zu weiteren Hygienemaßnahmen zum Herunterladen und als Ausdruck bereit.

Altersgerechte Filmmaterialien für Kinder stehen auf der Infektionsschutz-Webseite der BZgA zur Verfügung.

Erklärvideos der BZgA beantworten häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus

Auf dem BZgA-YouTube-Kanal informieren Erklärvideos zu häufig gestellten Fragen zum neuartigen Coronavirus:Wie wird das Coronavirus übertragen? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Und was ist zu tun, wenn ich befürchte, mich angesteckt zu haben? Der Link zu den Videos kann auf einer eigenen Website eingebunden werden.

Weitere Erklärvideos zum Infektionsschutz stehen auf der Infektionsschutz-Webseite der BZgA zur Verfügung.

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) informiert auf ihren Internetseiten über Möglichkeiten zur Gesundheitsvorsorge. Die Inhalte dienen der allgemeinen Information und können die persönliche Beratung durch eine Ärztin, einen Arzt oder qualifiziertes medizinisches Fachpersonal nicht ersetzen.

Weitere Informationen

BZgA-Webseite zum Thema Infektionsschutz: www.infektionsschutz.de
Robert Koch Institut: www.rki.de

Darüber hinaus stehen auf den Webseiten der Gesundheits- und Sozialministerien der einzelnen Bundesländer spezifische Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Verfügung sowie Nummern von Hotlines und eingerichteten Bürgertelefonen.

Quelle: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung vom 03.03.2020

Ihre Meinung ist gefragt!

Diskutieren Sie über diesen Beitrag.

Kommentare (1)

derTomausK. 23 August 2020, 19:02

Nachdem in den meisten Bundesländern der Regelbetrieb in den Kitas wieder vonstatten geht, gibt es etliche Empfehlungen oder Richtlinien zum richtigen Hände waschen, Begrüssen von Erwachsenen untereinander, Abstandsregelungen etc.

Überall gleichen sich diese Empfehlungen in etwa.

Aber sie sind eben nur genau das: Empfehlungen und an zu vielen Stellen das Wort: „Sollte“.

Beispiel: „Geschirr sollte möglichst nur von einer Person benutzt werden.“

Oder: „Der Abstand zwischen den Schlafmatten sollte 1,50m betragen.“

Das ist einfach zu vage ausgedrückt. Die Frage ist auch, wer das am Ende kontrolliert.

Nach meinen Umfragen unter befreundeten Eltern und Kita- Mitarbeitern gibt es in zu wenigen

Einrichtungen hieb- und stichfeste Regelungen.

Damit wird Unsicherheit unter allen Beteiligten verbreitet..

Und jede Kita kann am Ende für sich entscheiden, wieviel Wert sie auf Sicherheit, Vorsicht oder den Schutz von Kinder, Erziehern und Eltern legt.



Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: