ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Bildungskampagne "Lernen macht stark" gestartet

18.03.2012 Kommentare (0)

Der deutsch-türkische Radiosender Metropol FM und die Robert Bosch Stiftung starten in Kooperation mit der Stiftung Lesen die Kampagne „Lernen macht stark“. Dieses Projekt will türkischen Familien außerschulische Bildungsangebote näher bringen. Über einen Zeitraum von 10 Wochen stellt Radyo Metropol FM Angebote für Schüler vor, beispielweise aus den Bereichen Museumspädagogik, Naturerforschung oder Medienkompetenz. Lehrer, Psychologen, Freizeit- und Erlebnispädagogen berichten über ihre Arbeit mit Kindern. Experten geben Ratschläge zur Förderung unterschiedlicher Kompetenzen und weisen auf pädagogisch wertvolle Freizeitangebote hin. Außerdem begleiten die beiden deutsch-türkischen TV-Sender „Euro Star“ und „Show Türk“ die Kampagne mit weiteren Berichten und Talks.

Die wichtigsten Eckdaten dieser Themenwochen, praktische Hilfen, Empfehlungen sowie wichtige Kontaktdaten werden zusammengefasst und in den Ballungsgebieten mit zahlreicher türkischstämmiger Bevölkerung Kinderärzten, Kindergärten und Elternvereinen kostenlos zur Verfügung gestellt. „Lernen macht stark will türkische Eltern an die außerschulische Bildung ihrer Kinder heranführen und ihnen zeigen, dass ihr Engagement bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung der Kinder direkt mit steigenden schulischen Erfolgen verknüpft sein kann“, so Tamer Ergün Yikici, Geschäftsführer von Radyo Metropol FM. „Viele türkische Eltern meinen, dass Bildung allein Sache der Lehrer ist.“

„Uns liegt Bildungsgerechtigkeit am Herzen, für alle Kinder, egal welcher Herkunft“, so Dr. Ingrid Hamm, Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung. „Auf ihrem Bildungsweg brauchen sie dringend die Unterstützung ihrer Familien und vor allem ihrer Eltern. Türkische Eltern können ihre Kinder nur fördern, wenn sie die Möglichkeiten des deutschen Bildungssystems kennen. Deshalb unterstützen wir die Radio- und TV- Kampagne Lernen macht stark.“

Bereits 2011 hatte Radyo Metropol gemeinsam mit den beiden Stiftungen die außerordentlich erfolgreiche Kampagne „Lesen macht Spaß“ initiiert. Rund 150.000 türkische Hörer beteiligten sich und nutzten das Angebot zum Thema Lesen und Vorlesen. Daher wird der Schwerpunkt Lesen auch 2012 wesentlicher Bestandteil der neuen Kampagne „Lernen macht stark“ sein.

Egal ob in deutscher oder türkischer Sprache: Lesen und Vorlesen sind für die Entwicklung kindlicher Neugier und Phantasie sowie für den Spracherwerb besonders wichtig. Deshalb werden auch in diesem Jahr wieder prominente Zuwanderer, darunter der Kabarettist und Schauspieler Fatik Cevikkollu, bei türkischen Familien zu Gast sein und aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Experten geben in ausgewählten Radioformaten und online wieder Tipps und stellen geeignete Kinderbücher in deutscher oder türkischer Sprache vor.

Weitere Informationen zur Kampagne unter www.lernenmachtstark.de.

Metropol FM sendet im Raum Berlin, Rhein-Main, Rhein-Neckar und Stuttgart auf UKW und ist deutschlandweit über das Kabelnetz zu empfangen.

Die Robert Bosch Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland. Sie wurde 1964 gegründet und setzt die gemeinnützigen Bestrebungen des Firmengründers und Stifters Robert Bosch fort. Die Stiftung beschäftigt sich vorrangig mit den Themenfeldern Völkerverständigung, Bildung und Gesundheit.

Quelle: Pressemitteilung von METROPOL FM und der Robert Bosch Stiftung vom 12.3.2012

Kommentar der Redaktion

Diese Initiative ist sehr zu begrüßen und wir wünschen dafür viel Erfolg. Schon lange plane ich für ErzieherIn.de türkische, arabische und polnische Seiten. Wir brauchen sie, damit wir Jungen und Mädchen aus diesen Communities für den ErzieherInnenberuf interessieren und informieren, und bei einigen wichtigen Themen (z.B. Krippenausbau) wäre ebenfalls eine muttersprachliche Information für MigrantInnen sinnvoll. Aber wir haben niemanden, der uns diese Arbeit finanziert....

Hilde von Balluseck

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

24.11.2020 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Jesteburg
Samtgemeinde Jesteburg
24.11.2020 Pädagogen (w/m/d) für Erziehungsstellen, Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern
Leinerstift e.V.
24.11.2020 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für Kindertagesstätte, Köln
Caritasverband für die Stadt Köln e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: